* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Regentage

Geschüttet wie aus Kübeln, Hund und Katzen, wie die Engländer sagen, hat es geregnet. Gelbe Regencapes huschten im Dunkel vorüber. Der Bus fuhr durch ein Meer von Pfützen und ich starrt aus den Fenster, versuchte in den verschmierten Scheiben etwas zu sehen. Er hielt an einer roten Ampel und du, Andrea, standest auf dem Bürgersteig, mit triefenden Haaren vor einer beleuchteten Fensterscheibe. Betrachtetest die Bücher hinter dem Glas, eines nach dem anderen. Das Wasser perlte von deinen Schulter, zog sich in Rinnsale den Ärmel hinunter und fiel, als wenn es schwerelos werden würde, immer langsamer in Richtung Boden. Ich hörte auf zu atmen, sah durch die Regentropfen hindurch, die in der Luft schwebten, und meine Sicht auf die versperrten. Dann hörte ich mein Herz sprechen, durch die Scheiben hindurch erfüllte die Stimme, die ganze Straße und sagte: Dreh dich um. Du drehtest dich, nicht um, nur zum Gehen. Und der Bus ruckte an, die Ampel war auf Grün gesprungen, der Regen prasselte an die Scheiben und auf den Gehweg und auf deinen Kopf.
31.1.11 16:32


Werbung


Zahnarzt-Mafia

Freunde, mein Zahnarzt hat mir heute erzählt, dass ich fünf Zähne gezogen bekommen müsste. Der scheint völlig durchzudrehen. Hat wohl Geldsorgen, oder will eine Kreuzfahrt mit seiner Angebeteten machen. An einer Stelle wachsen mir sogar zwei Zähne, bin ich ein Hai der mehrere Zahnreihen bekommt, oder was? Die anderen vier Zähne sind zu viel, um ein sauberes Gebiss zu haben, müssen die raus, und dann kann man die Zähne mit einer Spange richten. Seine Schrauben sollte der mal wieder ausrichten. Der hat auf jeden Fall ein paar locker. Ich denke, ich sollte mir einen anderen Zahnarzt zu Rate ziehen, habe ich ihm gesagt. Wie der reagiert hat… haha. Total gelassen, ich dachte, damit würde ich ihn aus der Reserve locken, aber Pustekuchen. Er empfahl mir einen anderen guten Zahnarzt. Aber die Finte habe ich gerochen, die sprechen sich doch untereinander ab. Da geh ich lieber zu einem fremden Zahnarzt. Vielleicht schau ich auch mal in die Kleinanzeigen Lünen , da findet man vielleicht auch einen Zahnarzt. Als der Ärger auf dem Heimweg verflogen war, musste ich an dich denken, Andrea. Schritt für Schritt A N D R E A.
31.1.11 16:18


Mein erstes Netz-Tagebuch

Hallo Freunde, hier ist Torsten aus Lünen. Das ist mein erster Blog. Meine Ex-Freundin hatte einen Blog. So bin ich darauf gekommen, auch selbst einen Blog anzufangen. Eigentlich ist es so eine Art Tagebuch, da ich nicht allen Leuten erzählen kann, wie ich mich fühle. Gerde für mich wichtige Personen, würde ich es gern erzählen, aber sie läßt mich nicht mehr an sich ran. Also, nun hier im Internet, und falls es die gewisse Person interessiert, kann sie hier die Beträge lesen, was ich mir natürlich wünschen würde. Leute die ein Tagebuch nur für sich selbst schreiben, sind Heuchler, ich glaube nicht, dass irgendeine Person ein Tagebuch schreibt, ohne auch zu hoffen, dass es gelesen wird.

Nun mein erster Beitrag gilt nun meinem emotionalen Dilemma, denn ich liebe und hasse eine Person zugleich. Den Namen möchte ich nicht verraten, oder sagen wir mal, es handelt sich um Andrea. Manchmal glaube ich, dass beides ein und die selbe Emotion ist. Auf jeden Fall ändert das nichts an meiner Situation, muss an sie denken.
31.1.11 16:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung